live-doko.de

Vorbemerkung

Seit rund drei Jahrzehnten befindet sich nun Doppelkopf nach DDV-Regeln auf dem Vormarsch und lässt die „Konkurrenz“ zunehmend alt aussehen. Sowohl Spielregeln als auch Spieltaktiken sind im Verband von vielen guten Spielern ausprobiert, angewandt und für gut befunden worden. Kein Wunder, denn „Doko nach DDV“ bedeutet zugleich „Doko als Partnerspiel“.

Viele dieser Strategien sind bereits Anfang der 90iger Jahre im sogenannten Essener System erläutert worden, welches sich vor allem für erfahrene Spieler eignet. Was unserer Meinung nach bislang fehlte, ist ein geeignetes „Machwerk“, in dem sich auch Anfänger oder Quereinsteiger zurechtfinden – bis jetzt.

Die Kleine Dokoschule wird sich in zwei Teile gliedern. Teil 1 – Grundwissen – stellen wir dir hier bereits vor. Dieser Teil ist sowohl für Anfänger geeignet als auch für Fortgeschrittene, die zwar schon seit Jahren nach DDV-Regeln spielen, aber selbst merken, dass ihnen oft Fehler unterlaufen. Vielleicht entdeckst Du hier das gewisse „Etwas“, das Dir bislang immer fehlte?

live-doko.de bietet so allen Interessierten die Möglichkeit, ambitionierten Doppelkopf nach DDV-Regeln von Grund auf zu erlernen und zu trainieren. In der Kleinen Dokoschule werden nicht nur eine Vielzahl der gebräuchlichsten Spieltaktiken vorgestellt, sondern das Spiel nach DDV-Regeln systematisch erklärt – vom Spielbeginn an, vom richtigen Umgang mit „schlechten“ wie auch „guten“ Karten. Denn ohne Spielverständnis nützen die besten Karten nichts – und auf Dauer hat niemand darauf ein Abo.

Da sich DDV-Doko grundlegend von anderen Doko-Regeln unterscheidet, empfehlen wir jedem, der nicht schon länger in einem DDV-Verein Mitglied ist, sich noch einmal ganz von vorne mit dem Grundwissen zu beschäftigen – bereits in den ersten Kapiteln kannst du vielleicht Neues entdecken oder Altes neu für Dich erschließen. Und damit Du Dir die vielen „ungeschriebenen Regeln“ leichter merken kannst – oder weil Du etwas zur Wiederholung noch einmal lesen möchtest – findest du sie im Anhang als Faustregeln noch einmal zusammengestellt.

Kleiner Tipp vorweg:

Nicht nur die Faustregeln lesen und auch nicht alles auf einmal!

Du fährst am besten, wenn du „Grundwissen“ in mehrere Etappen (z.B. kapitelweise) unterteilst und dich langsam einmal von vorne bis hinten durcharbeitest. Denn fast jede Faustregel taucht mehrfach auf, wird auch an mehreren Stellen erklärt oder hergeleitet und begründet. Und wie so oft bei Doko gibt es auch für fast jede Faustregel Ausnahmen, es gibt keine „absoluten“ Wahrheiten. Um die Faustregeln zu verstehen und sinnvoll anzuwenden, musst du sie selbst erarbeiten und nachvollziehen können.


Um es möglichst abwechslungsreich zu gestalten, haben wir die Möglichkeiten des Internets ausgeschöpft. Und erklären nicht nur wortreich, sondern lassen auch Bilder und Videos sprechen – das gab es noch nie. Damit du auf einem Ranglistenturnier nicht nur ein willkommener Gast bist, sondern auch mit Vereinsspielern mithalten kannst.

Wie der Name schon sagt: Grundwissen beinhaltet nicht alle Facetten, die DDV-Spieler mit langjähriger Erfahrung im Spiel anwenden. Aber wir arbeiten daran. Und werden deshalb -aufbauend auf dem Grundwissen – in einem 2. Teil auch noch für alle diejenigen, deren sportlicher Ehrgeiz über das Grundlagenwissen hinausgeht, weitere Feinheiten darstellen, die den DDV-Profis heute geläufig sind.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Nachspielen. Und würden uns freuen, wenn Du bei Fragen, Anregungen oder Kritik eine E-Mail an info@live-doko.de schickst. Damit auch wir uns weiter verbessern können.


Ulrike Assing, Jan Spieß

P.S. Die Dokoschule gibt es zum Ausdrucken auch als PDF (Download PDF)
P.S. Nur als PDF gibt es die Ass-Signal-Konvention (Gegenspiel beim Standard Asse-Solo) (Download PDF)



nach oben

Web Template created using Rush Tide.