live-doko.de

Und nun?

Schön, dass du es bis hierhin geschafft hast. Vermutlich geht es dir (je nach deinen Vorkenntnissen) gerade ähnlich wie den „Versuchskaninchen“, die – HERZLICHEN DANK DAFÜR!!!! – bereit waren, die Kleine Dokoschule testweise zu lesen und uns ein erstes Feedback, aber auch weitere Anregungen zur Überarbeitung gaben:

„Das kann man sich doch nicht alles auf einmal merken!“
„Ich habe die Hälfte schon wieder vergessen!“
„Ich bin jetzt völlig durcheinander!“
„So habe ich das noch gar nicht gesehen...“

Ja, es ist ziemlich viel auf einmal. Und du wirst sicher nicht alles und sofort in die Praxis umsetzen können. Was wir wollten war, dir ein „Gefühl“ für das Spiel zu geben. Und ein paar „Werkzeuge“, um dieses Spiel sinnvoll gestalten zu können. Sozusagen ein Baugerüst, damit du dieses „Gefühl“ in deinen Spielen weiterentwickeln kannst zu dem berühmten Bauchgefühl. Und eigene neue Werkzeuge entdeckst, mit denen du aus einer etwas chaotischen Baustelle letztlich ein stabiles Haus errichtest, in dem du dich mit deinen Freunden wohlfühlst.

Die Kleine Dokoschule –Grundwissen- enthält vornehmlich konservative Spielweisen und Taktiken. Ohne großartige Experimente. Wir haben uns dazu entschlossen, weil so unserer Meinung nach eine fundierte Basis, ein Fundament gelegt werden kann. Dieses Fundament soll dir helfen, typische Anfängerfehler abzulegen. Sozusagen Stolpersteine aus dem Weg räumen, weil du lernst, deine Karten überlegt einzusetzen.

Wer erst einmal angefangen hat mitzudenken, sich selbst zu hinterfragen, entwickelt sich. Doppelkopf entwickelt sich auch ständig weiter, genau wie du sicher nicht auf diesem Level stehenbleiben wirst. Und das ist gut so, dadurch bleibt es für alle spannend. Manche Konventionen beispielsweise werden durchaus kritisch gesehen, von einigen so und anderen etwas anders gespielt. Es gibt keine „richtige“ oder „falsche“ Spielweise. Keine Konvention ist festgebrannt, es sind nur Spielweisen von Spielgruppen. Und diese Spielweise kann von Region zu Region, von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich sein oder sich anders entwickeln.

Wenn du jetzt nach und nach versuchst, vom Grundwissen einiges oder alles in die Praxis umzusetzen, wirst du auf das nächste Hindernis stoßen: Du weißt nicht, wer von deinen Mitspielern ebenfalls nach diesen oder ähnlichen Faustregeln spielt. Vor diesem Hindernis steht jeder, der sich mit bis dahin Unbekannten an einen Tisch setzt. Aber die Lektüre der Kleinen Dokoschule hat deinen Blick auch geschärft. Beobachte deine Mitspieler, und du wirst schnell entdecken, wer eher aggressiv oder eher zurückhaltend spielt. Wer schon Grundkenntnisse hat und wer nicht.

Umgekehrt wirst du wahrscheinlich auch erst unsicher sein, gerade wenn du anfängst deine Spielweise umzustellen. Und dich ärgern, weil dir schon wieder dieser oder jener Fehler unterlaufen ist. Mach dir nichts daraus. Fast jeder durchläuft diese Phase – oder was meinst du wie wir Doppelkopf lernten? Spiel einfach weiter, streich das „verkorkste“ Spiel aus deinem Gedächtnis. Und freue dich lieber über jedes Spiel, das du mal wieder umgebogen hast. Weil du deine Karten eben nicht mehr irgendwie sondern mit Bedacht ausspielst.

Viel wirst du auch dadurch lernen, dass du erfahrenen Spielern über die Schulter guckst. Oder überrede sie, mit dir zu spielen. Z.B. eine Runde im Listenbereich, wo du abseits vom ständigen Spielerwechsel in der Liga in Ruhe deine neuen Kenntnisse erproben kannst. Viele erfahrene Spieler sind gerne bereit, auch mit Anfängern zu spielen, wenn sie sehen, dass es dir ernst ist, dass du in die Feinheiten einsteigen willst.

Und natürlich kannst du jederzeit noch einmal in der Kleinen Dokoschule das eine oder andere Kapitel nachlesen. Oder die Übersicht der Faustregeln aufrufen. Jede Faustregel ist mit der Stelle verlinkt, an der sie erklärt wird.

Und wenn du Fragen hast, schicke einfach eine E-Mail an info@live-doko.de. Damit hilfst du uns und anderen, die Kleine Dokoschule zu verbessern. Denn auch sie wird sich sicher noch weiterentwickeln.

So, genug geredet - Wir wünschen dir viel Erfolg, weiterhin Gut Blatt und angenehme Spielrunden


Jan Spieß, Ulrike Assing




nach oben

Web Template created using Rush Tide.